Stretching

ist besonders wohltuend nach einer starken Belastung der Muskeln. Wir haben wohl alle schon mal zugeschaut, wenn Sprinter nach ihrem Lauf ihre Beine gegen Mauern oder Bäume stemmen, um ihre Muskeln zu normalisieren.

Wir stretchen einen Muskel maximal 6-8 Sekunden lang, und wiederholen dieses maximal zweimal. Vor dem Stretchen sollen die Muskeln entweder massiert oder durch körperliche Betätigung aufgewärmt sein. Denk daran, dass Massage und Stretching kein Ersatz für's Aufwärmen durch Bewegung sind, sondern nur die Muskelarbeit vorbereiten oder erleichtern.

 

Hier zeigt Else zwei Stretch-Griffe. An so etwas muss man seine Hunde natürlich gewöhnen...

 

Zurück